Inhaltsverzeichnis   Druckansicht  

SAV Burgheim e.V. 1967

Menü

Badesee

Der See liegt auf einer Höhe von 370 m ü. NN mittlerer Wasserspiegel. Der Badesee ist durch Kiesabbau entstanden und ist ein eutrophes Gewässer. 

Die Wasserfläche beträgt momentan ca. 8 ha und die maximale Tiefe des Sees sind ca. 8 m. Der westliche Bereich ist gegenüber dem östlichen etwas flacher. Der Grund ist unregelmäßig, da in der Anfangszeit mit einem Wurfbagger der Kies ausgebeutet wurde.

Der See wurde und wird auch in Zukunft durch den Markt Burgheim zu einem Freizeit- und Badesee ausgebaut. Hierzu wurden bereits Parkplätze und eine Liegewiese angelegt. Toiletten und Umkleidekabinen sind nicht vorhanden. Es sollen ein Steg und weitere Liegeflächen folgen.

                             

Fischarten:
Folgende Arten sind im Badesee heimisch: Karpfen, Schleie, Zander, Waller, Barsch, Hecht und Weissfische. Zander werden regelmäßig in größerer Zahl gefangen.
 
Bestimmungen:
Es gelten die gesetzlichen Schonmaße und Schonzeiten. Bootsfischen erlaubt. Für dieses Gewässer gibt es keine Tageskarten.
 
Sonstiges:
Die Wasserqualität als Badegewässer wird durch das Gesundheitsamt überwacht, die Klassifizierung (ständig "Ausgezeichnete Badewasserqualität")  ist hier aktuell abrufbar: http://www.neuburg-schrobenhausen.de/index.php?id=698,92
Gewässersperren

AB 07.10.2018 bis einschliesslich 03.11.2018:

  • Flurbereinigungsweiher
  • Gemeindeweiher
  • Beide Mooser Weiher (großer Mooser ist bis nach Ende des Pfingszeltlagers '19 gesperrt)
  • Staatsgutweiher